Investieren Sie am Wirtschaftsstandort Salzlandkreis - Wir helfen dabei!

Mit einem umfangreichen Serviceangebot steht Ihnen die Wirtschaftsförderungsgesellschaft zur Seite. Wir beraten und unterstützen Sie zu allen Standort-und Investitionsfragen.  

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft verfügt über 7 Industrie- und Gewerbegebiete mit einer Gesamtbruttofläche von 144,8 ha. Alle Gewerbestandorte sind voll erschlossen und verfügen über eine ausgezeichnete Verkehrsinfrastruktur. Neben der Autobahn A 14 ist mit der im Dezember 2011 bis Bernburg fertig gestellten B6n, auch Nordharzautobahn genannt, eine wichtige Ost-Westverbindung geschaffen worden.

Die B6n wurde von der A395 in Niedersachsen bis zur A14 in Sachsen-Anhalt durchgängig vierspurig ausgebaut. Der Weiterausbau dieser Trasse bis zur A9 in Dessau ist bereits im vollen Gange und soll bis 2018 fertiggestellt sein.

Ein weiterer Pluspunkt für eine Ansiedlung im Salzlandkreis ist die Nähe des Flughafens Magdeburg-Cochstedt international, welcher von der Kreisstadt Bernburg nur ca. 37 km entfernt liegt. 

Der Salzlandkreis punktet mit traditionellen Industriezweigen, aber auch mit jungen aufstrebenden innovativen Unternehmen. Die Kaderschmiede hierfür steht in Bernburg/Strenzfeld mit der Hochschule Anhalt.