20 Jahre Wirtschaftsförderung

Seit Bestehen der Wirtschaftsförderungsgesellschaft können wir auf ein gutes Ergebnis unserer Arbeit zurückblicken, denn inzwischen haben sich 37 Unternehmen auf den Gewerbegebieten angesiedelt.

Dabei zeichnete sich eine Standortentwicklung nach Branchen ab. So investierten vorwiegend Unternehmen des Autohandels in den Standort Baalberge.

Unternehmen der Elektronikbranche setzten auf den Standort Güsten und ein mittelständisches Unternehmen der Produktion von Schalungszubehör investierte und investiert noch in den Industrie-und Gewerbestandort Nienburg.

Das Gewerbegebiet Ilberstedt, eines der ersten erschlossenen Gewerbegebiete verzeichnete schon nach gut 2 Jahren der Erschließung eine Auslastung von 99,9 %.

Die positive Ansiedlung spricht für sich und beinhaltet ein Arbeitskräftepotential von 1.129 Beschäftigten.